Neuerscheinung: DIAGNOSE NEBENNIERENERSCHÖPFUNG

Von Julia Tulipan

und

Nadja Polzin

 

 

Rezension von Robert Schönauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Endstation zu viel Stress.

Eine Lebensstiländerung wird empfohlen. Alle Medikamente sind ausgereizt. Wie soll man damit leben, wenn Ärzte nicht mehr weiter wissen? Meist führt der nächste Schritt zur Alternativmedizin oder Naturheilmethoden.

 

Für alle die nicht aufgeben wollen und selbst mehr über anhaltende  Zustände von Müdigkeit bis Burnout wissen wollen, oder mit Verdauungs- oder Gewichtsproblemen kämpfen, die mit herkömmlichen Diäten nicht unter Kontrolle gebracht werden können, kommt das Buch von Julia Tulipan und Nadja Polzin recht.

 

Julia Tulipan, Magister der Biologin, Buchautorin, Ernährungscoach und Low-Carb Expertin, ist eine gefragte Vortragende auch bei internationalen Kongressen.

 

Nadja Polzin hat einen Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften. Eigene gesundheitliche Probleme löste sie mit der Paleo/Low-Carb Ernährung, was sie zum Studium der Ernährungswissenschaften bewegte.

 

Dieses Buch ist ein Produkt einer mehrjährigen Zusammenarbeit über Ländergrenzen, zwischen Hamburg und Wien, wie die Blogs der Beiden zeigen. Durch  Gedankenaustausch und gemeinsame Erfahrungen bei der Ernährungsberatung haben sie erkannt, dass den Nebennieren, in denen zahlreiche Hormone, wie das Cortisol, produziert werden, mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden muss.

 

Bei Julia Tulipan und Nadja Polzin steht wissenschaftliche Gründlichkeit im Vordergrund. Aber nicht im Sinn einer engen Fachsimpelei, sondern auf der Ebene des vernetzten Denkens. Gesundheit ist nur durch eine ganzheitliche Sicht und durch einen guten Lebensstil gewährleistet. In diesem Sinn haben die beiden Ernährungscoaches und Bloggerinnen eine Lücke im System erkannt und einen Wegweiser zum Thema Nebennierenerschöpfung auf 200 Seiten verfasst.

 

Leider wird diese Krankheit in unserer Schulmedizin viel zu selten erkannt. Nur wenige Fachärzte haben sich darauf spezialisiert. Daher mag es bisweilen notwendig sein, die Suche nach der bestmöglichen Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. Dieses Buch hilft Ihnen dabei.

 

Der erste Teil geht den biologischen und psychischen Zusammenhängen und Ursachen der Nebennierenerschöpfung nach. Zugegeben, diese sind nicht einfach zu erklären. Julia und Nadja haben sich die Aufgabe gestellt, wissenschaftlich genau und trotzdem verständlich zu bleiben. Kein leichtes Unterfangen für den suchenden und neugierigen Leser ohne Vorbildung. Nicht alles muss man auf Anhieb verstehen. Medizinisch geschultes Personal und Ernährungsberater finden einen großen Fundus vor, der die Aufmerksamkeit auf die Nebennieren richtet.

 

Im zweiten Teil, in dem es um Ernährung und Lebensstil geht, werden sich Low-Carb Bewegte und Paleo-Freunde schnell zurecht finden. Alle Erfahrungen dieser Ernährung samt zahlreiche Studien,  fließen mit ein. All jenen, die mehr an Anleitungen als an wissenschaftlichen Grundlagen interessiert sind, ist dieser Teil eine Fundgrube für eine Änderung ihres Lebensstils.

 

Julia Tulipan und Nadja Polzin bieten bei Verdacht auf hormonelle Störungen Hilfestellung an. In einem Onlinekurs können Sie Ihr Wissen erweitern und in ein einfaches Programm zur Behandlung eisteigen. www.Nebennierenhilfe.de

Julia Tulipan  

https://paleolowcarb.de/

Nadja Polzin  

http://blog.foodlinx.de/


Kommentar schreiben

Kommentare: 0