Verdächtige Geschenke zum Weltmilchtag: Weniger Zucker?

mehr lesen

Neue Empfehlungen in den USA: Keine Fruchtsäfte für Kinder unter einem Jahr!

mehr lesen 0 Kommentare

Basta mit der Pasta. Spagetti sind passe.

mehr lesen

Diabetikern reinen Wein einschenken! Ein Mahnruf moderner Wissenschaft!

Würden Sie einem Alkoholiker raten, sich hin und wieder ein Bier zu genehmigen, da er ja ohnehin Beruhigungsmittel und Medikamente zur Leberentgiftung einnimmt? Oder sind Sie eher der Meinung, bei der Alkoholkrankheit gibt es null Toleranz. Wer auf Entzug ist, darf sich keinen Tropfen vergönnen.

 

Wenn es um unsere Gesundheit geht haben wir ein Recht auf die ganze Wahrheit. Oft stehen aber Interessen im Weg. Am Beispiel der Behandlung von Diabetes Typ-2 können einem die Grausbirnen aufsteigen.

mehr lesen

Wozu diese Ernährungsempfehlungen? Die wahren Ursachen des Übergewichts!

Dr. Mark Hyman (links) ist praktischer Arzt, medizinischer Berater von Bill und Hillary Clinton und New York Times Bestseller von vielen Büchern über Ernährung und Gesundheit, wie Eat Fat, Get Thin und The Blood Sugar Solution.

 

Dave Asprey (rechts) ist der Gründer von The Bullet Proof Diet und Head Strong.

Heleo, so heißt der Informationsdienst, der nach eigener Aussage die größten Denker der Welt vor den Vorhang bringt. Ganz häufig werden Gesundheitsthemen angeschnitten, die immer wieder mit Vertretern der Low Carb, Paleo, LCHF Bewegung besetzt werden. Diesmal mit Dr. Mark Hyman und Dave Asprey.

 

 

Beide sprachen darüber, warum der Konsum von Fett gut ist, warum das Kalorienzählen ein Fehler ist und wie unsere Einstellung zum Abnehmen völlig irregeleitet wird.


mehr lesen 0 Kommentare

So schädlich ist Zucker wirklich!

mehr lesen 0 Kommentare

Neue Debatte um gesättigtes Fett: keine Schuld an Herzkrankheiten!

Folgen Sie den Aussagen von Dr. Aseem Malhotra auf Sky News (mit englischen Untertiteln).

 

Weltweites Aufsehen erregt ein aktuelles Review von 2015 vorhandenen Studien der vergangenen Jahre. In diesem Paper konnte kein Zusammenhang  zwischen einer Ernährung, die reich an gesättigtem Fett ist und einem erhöhten Risiko für Herzkrankheiten, Diabetes Typ-2, Schlaganfall nachgewiesen werden. Gesättigtes Fett kann nach Ansicht der Autoren  Dr. Aseem Malhotra (London),  Dr. Rita Redberg (Universität Californien) und Dr. Pascal Meier (University College London) nicht als Verursacher für verengte Arterien, Sterblichkeit durch koronare Herzkrankheiten oder für sonstige Todesursachen in Betracht kommen.

 

Die Studie erschien im British Journal of Sports Medicine unter dem Titel

„Gesättigtes Fett verengt keine Arterien: eine koronare Herzkrankheit entsteht durch chronische Entzündung, deren Risiko am effektivsten durch gesunde Lebensstilinterventionen reduziert werden kann“ („Saturated fat does not clog the arteries: coronary heart disease is a chronic inflammatory condition, the risk of which can be effectively reduced from healthy lifestyle interventions“


mehr lesen 0 Kommentare

Quo Vadis Britannia?

Während wir laufend mit Krisenbotschaften zum Thema BREXIT bombardiert werden, hier eine erfreuliche Nachricht aus dem Land, das uns den Rücken zukehren will.

 

    In keinem Land der Welt regt sich derzeit so viel Widerstand gegen die offiziellen Ernährungsempfehlungen bei Diabetes Typ-2, wie in Großbritannien.

 

mehr lesen 0 Kommentare

In 10 Monaten 45 Kilo leichter….                                                    in der "Evolution Radio Show", von Julia Tulipan, Folge 110

mehr lesen 3 Kommentare

Ein Sieg für Prof. Tim Noakes und LCHF

Professor Tim Noakes aus Südafrika wurde von der Anklage unprofessionelle Ratschläge zu erteilen freigesprochen. Die südafrikanischen Gesundheitsbehörden mussten wissenschaftlichen Fakten anerkennen und  Low Carb High Fat (LCHF) aus der Grauzone in die offiziellen Ernährungsrichtlinien aufnehmen. Ähnliches geschieht überall, wo Diabetesorganisationen oder Ärztegesellschaften klagen um die Behörden zu einer Stellungnahme zu zwingen. So auch im Fall von Dr. Annika Dahlqvist in Schweden, die erreichte, dass LCHF als Ernährungsform bei  Diabetes Typ-2 offiziell anerkannt wurde. Schweden sorgte 2008 als erstes Land für Aufsehen. Südafrika folgt fast 10 Jahre später. Viele Ärzte haben zwischenzeitlich begonnen, still und heimlich, auf Reduktion von Kohlenhydraten hinzuweisen und sich den Dank der Patienten gesichert. Noch wagen es nicht viele in die Offensive zu gehen. Mit diesem Urteil sind wir einem Dammbruch wieder einen Schritt näher gekommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Eier als Quelle für Kraft und Gesundheit!

Wir dürfen Ostern feiern ohne schlechtes Gewissen! Es hat sich schon einigermaßen herumgesprochen. Eier gehören zu den wertvollsten Lebensmitteln.

 

Gehören Sie auch zu den Menschen, die einmal Angst hatten, zu viele Eier zu essen? Höchstens drei Stück pro Woche durften es sein. Das wurde ja schon von Nudeln, Pizzas und Brot übertroffen. Das Frühstücksei gab es nur noch zu besonderen Anlässen und Ham and Egg kam kaum mehr auf den Tisch.

mehr lesen 1 Kommentare

Ein Paleo Kochbuch und was von Paleo noch übrig ist

Zur Bestellung:

Monica Schlatter und Nadja Reinmann, www.kochennachpaleo.ch

Constantin Gonzalez, www. paleosophie.de

Natürliches Essen, regionale Herkunft mit jahreszeitlichen Schwerpunkten. Alles was auf heimischen Feldern und in Gärten wächst, geht das? Diese Frage beantworten zwei Foodbloggerinnen mit Rezepten und ein Paleo Experte ergänzt mit grundsätzlichen Gedanken aus der Paleo-Theorie. Ein ideales Dreigestirn aus Praxis und Wissenschaft.

 

Die Autoren finden für jede Jahreszeit die passenden Beilagen, die meisten wachsen auch in unseren eigenen Obstgärten, auf einer Terrasse oder sogar am Fensterbrett.

 

Was für ein Kochbuch besonders auffällt ist der Beitrag über intermittierendes Fasten. Die Autoren haben nicht vergessen, dass auch Nahrungsknappheit zur Gesundheit der Menschen beigetragen hat. Nicht umsonst heißt ein Spruch, der aus der Steinzeit stammen könnte: „Hunger ist der beste Koch“.


mehr lesen 0 Kommentare

Hast DU vielleicht Krebs?

Zufällig ist mir eine Studie in die Hände gefallen, in der Übergewicht und Diabetes mit der Häufigkeit von Krebserkrankungen in Zusammenhang gebracht werden.

Ein sehr guter Freund, der mir viel bedeutet, hat soeben seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Ich war noch nicht lange mit kohlenhydratarmer Ernährung unterwegs, als ich versuchte, ihm die Vorteile dieser Kost zu erklären. Er ist leidenschaftlicher Koch und ich dachte, seine Blutzuckerkurve könnte bei besserer Auswahl der Nahrungsmittel einen ruhigeren Verlauf nehmen. Ich habe noch im Ohr, wie ihn seine Frau beim Kochen ermahnte, er möge doch auf den Zucker aufpassen und nicht zu fett essen. Meine Begeisterung über Low Carb High Fat war ihm nicht recht geheuer. Er verlor die Geduld, hatte genug von diesen neumodischen Rastschlägen zu Thema Übergewicht und wehrte sich mit einer Gegenfrage: „hast DU vielleicht Krebs?“ Nein, nein, ich bin nur um 10 Kilo leichter und fühle mich gesünder als je zuvor, war meine Antwort. Ich gab meine Versuche auf, als ich zu hören bekam: „ich weiß ohnehin alles über Ernährung“.

mehr lesen 0 Kommentare

Kein Rückgang der Todesfälle trotz intensiver Cholesterinsenkung

Führt eine intensive Behandlung der Cholesterinwerte zu einer Verringerung der Sterblichkeit, verglichen mit geringerer Behandlung? Keineswegs, wie eine Übersicht der vorhandenen wissenschaftlichen Arbeiten aus 11 Jahren zeigt. Die folgende Folie würde jüngst auf der Konferenz des American College of Cardiology präsentiert und von Dr. Harlan Krumholz, einem Kardiologen der Yale Universität, als Tweet verbreitet.

 

mehr lesen 0 Kommentare

NDR Visite: Warnung vor Rapsöl

Welches Fett sollen wir in der Küche verwenden? Kurz zusammengefasst: Fett mit einem hohen Anteil von gesättigtem Fett, wie Butter, Butterschmalz, Kokosfett, sind gesünder als alle beworbenen Pflanzenöle.

 

Warum das so ist, erklärt Dr. Anne Fleck in der aktuellen Sendung Visite auf NDR:

Rapsöl: Krebserregende Stoffe vermeiden

 

mehr lesen 2 Kommentare

Eine Woche ORF: Schwerpunkt Zucker

Der öffentlich-rechtliche österreichische Fernsehsender ORF hat überrascht. Eine Woche drehte sich alles um den Zucker -  „Bewusst gesund: Zucker, das süße Gift“, lautete das Leitthema.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Virta Health Studie zeigt: Diabetes Typ-2 ist innerhalb 10 Wochen reversibel.

Diabetes Typ-2 ist innerhalb 10 Wochen reversibel. Eine fettreiche und kohlenhydratarme Ernährung, zugeschnitten auf den Patienten, macht es möglich, so die Studie.

 A Novel Intervention Including Individualized Nutritional Recommendations Reduces Hemoglobin A1c Level, Medication Use, and Weight in Type 2 Diabetes

In: http://diabetes.jmir.org/2017/1/e5/

 

mehr lesen 0 Kommentare

Start von Virta Health – Befreiung von Typ-2 Diabetes für 100 Millionen Menschen ist möglich!

Ein großer Tag für alle, die selbst bereits mit LCHF Erfahrung gesammelt haben und den vielen, die neu dazu stossen werden. Vergangene Woche trat ein Unternehmen aus San Francisco mit mehr als 50 Angestellten und einer starken finanziellen Basis ins Licht der Öffentlichkeit. Der Name, den man sich merken muss: Virta Health.

 

Virta Health entwickelt ein an die modernste Technologie angepasstes Konzept der Beratung und Betreuung von Patienten mit Diabetes Typ-2, das auf der Grundlage der ketogenen Ernährung aufbaut: reich an natürlichem Fett und weg mit den Kohlenhydraten

mehr lesen 0 Kommentare

Und sie bewegt sich doch….

 

....soll Galileo Galilei beim Verlassen des Inquisitionsgerichts gemurmelt haben. Die Mächtigen hielten die Erde bis zu dieser Zeit für den Mittelpunkt der Schöpfung.

Galileo Gelilei erhielt Redeverbot und Hausarrest. Ähnliches kann immer noch passieren, wenn Ärzte die Ernährungsempfehlungen öffentlich in Frage stellen.

 

Mittelpunkt und Hauptquelle der Ernährung waren in den vergangenen 5 Jahrzehnten die Kohlenhydrate. Doch es bewegt sich etwas und der Glaube an diese Ernährungsmythen geht langsam aber sicher verloren.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

„Die Geister die ich rief, werd´ ich nun nicht los“.               Eine Morgendämmerung in Sachen Ernährung

 

"Herr und Meister! hör mich rufen! -
Ach, da kommt der Meister!
Herr, die Not ist groß!
Die ich rief, die Geister
werd ich nun nicht los".

 

 

Aus: Der Zauberlehrling, Ballade von Johann Wolfgang von Goethe

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wieder eine Leiche im Keller: Butter gesünder als Pflanzenöl

mehr lesen 2 Kommentare

Der Präsident der World Heart Federation sagt:  Fett schützt das Herz, Kohlenhydrate sind schädlich!

mehr lesen 0 Kommentare

Führende deutsche Ärztegesellschaft empfiehlt Steinzeitessen gegen Übergewicht und Diabetes

Wenn eine Aussage wie diese durch die Medien rauscht, fragt man sich, wer dahinter steht. Eine kurze Recherche im Internet führt zur Deutschen Gesellschaft für Interne Medizin (DGIM), die auf die neuesten Ernährungstrends reagiert. Völlig durchgefallen ist die vegane Ernährung. Eine kohlenhydratarme Ernährung findet in den Augen der Experten überraschende Zustimmung.

In der Presseaussendung der Gesellschaft für Interne Medizin wird der Direktor des Instituts für Ernährungsmedizin an der TU München, Dr. med. Hans Hauner, zitiert:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn Karfiol wie Reis schmeckt, dann ist es LOW-CARB

mehr lesen 0 Kommentare

Ohne Wenn und Aber: ZDF zeigt  Gefahren durch Zucker

Leschs Kosmos, so heißt dieses Wissenschaftsmagazin,  hat eine der größten gesundheitlichen Gefahren thematisiert. Unsere Ernährung besteht zum Großteil aus Zucker! „Wo Kohlenhydrate drauf steht, ist Zucker drin“, könnte man zusammenfassen.

 

 

Vorsicht Zucker: Die verborgene Gefahr

 

ZDF vom 7.2.2017, 30 min., online bis 6.2.2018

 

 

Bisher galt das Fett, vor allem tierischer Herkunft, als Verursacher von Übergewicht und Herzkreislaufkrankheiten. Leschs-Kosmos zeigt, wie dieser wissenschaftliche Betrug entstand und wer davon profitierte.

 

Mit Hilfe der Medien wird den Menschen ganz langsam klar, wer der Feind in unserem Essen ist. Der Streit der Wissenschaftler ist längst entschieden. Die Zuckerindustrie muss bereits in vielen Ländern den Rückzug antreten. Leider verfügt sie noch über starke Rückendeckung staatlicher Behörden und leider auch mancher Ärztegesellschaften, wie der Amerikanischen Heart Association (AHA), die von der Zuckerindustrie gesponsert wird.

 

Dem ZDF Team unter Harald Lesch ist zu verdanken, dass dieses Thema auch bei uns auf dem Teller gelandet ist.

 

Lesen Sie beim Einkauf einmal die Zutatenliste von Fertigprodukten und Sie werden mir glauben:

 

„Der Verzehr dieses Produkts könnte Ihre Gesundheit gefährden“.

https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/videos/vorsicht-zucker-102.html

0 Kommentare

Die Fettleber und das liebe Insulin.                                 Gastbeitrag von Dr. Jason Fung

Dr. Jason Fung ist ein weltweit anerkannter Experte auf dem Gebiet des Intervallfastens, Insulinresistenz und Leberkrankheiten. In diesem Artikel begibt er sich auf eine historische Forschungsreise am Beispiel der Fettleber. In der Gegenwart angekommen, weist er darauf hin, dass eine manifeste Fettleber ein Vorbote von Insulinresistenz und Diabetes ist. Und das nicht nur bei Menschen mit Übergewicht. Das Schöne daran ist, diese Nicht-alkoholische Fettleber ist heilbar, wenn man Kohlenhydrate vermeidet.Original: https://www.dietdoctor.com/insulin-fatty-liver-disease

 

Übersetzung aus dem Englischen: Robert Schönauer

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ketogene Ernährung: nicht für alle, aber gut für die, die sie brauchen.